Facharzt für Innere Medizin
Hämatologie und Onkologie
Palliativmedizin und ESMO-Onkologie
Lohstraße 4
31785 Hameln
Ruf 05151 - 40 6666
Fax 05151 - 40 666 70
Sprechzeiten
Mo, Di, Do
08.00 bis 18.00 Uhr
Mi - 08.00 bis 12.00 Uhr
Fr - 08.00 bis 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Zweigpraxis

Ev. Bathildiskrankenhaus
Maulbeerallee 4
31812 Bad Pyrmont

Öffnungszeiten
Mi - 13.30-18.00
Di - 15:00-18:00
Klinische Studien

Gerade in der Onkologie werden immer wieder neue Behandlungskonzepte entwickelt oder bereits bestehende verändert. In unserer Praxis nehmen eine Reihe von Patienten an verschiedenen Projekten oder  Studien teil.

Als Anwendungsbeobachtung (AWB) bezeichnet man im Bereich der medizinischen Forschung nicht-interventionelle Studien, die dazu bestimmt sind, wertvolle Erkenntnisse über Risiken und Nebenwirkungen  bei der Anwendung zugelassener oder registrierter Arzneimittel zu sammeln. In diesem Fall   heißt es, die Sicherheit der eingesetzten Substanzen und auch ihre Wirksamkeit sind bereits belegt.

Anwendungsbeobachtungen sind von klinischen Prüfungen abzugrenzen. Eine klinische Studie wird mit Patienten durchgeführt, um Medikamente, bestimmte Behandlungsformen oder medizinische Interventionen auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit zu überprüfen. Als Studienteilnehmer haben Sie so den Zugang zu einem neuen, Erfolg versprechenden Behandlungsweg noch vor dessen Zulassung.

Seit 05/2011

Teilnahme an der Studie AIO KRK 0110 (Phase-III-Studie: Capecitabin plus mit Bevacizumab versus Capecitabin plus Irinotecan plus Bevacizumab als Erstlinientherapie beim metastasierten Kolorektalkarzinom)

Seit 09/2007

Teilnahme an der Studie AIO KRK 0105 (Phase-II-Studie: Standardchemotherapie Capecitabin in Kombination mit Bevacizumab in der Erstlinientherapie beim metastasierten  kolorektalen Karzinom)

Seit 01/2007

Teilnahme an der ZoTect-Studie (Effect of intravenous Zoledronic Acid on Bone Metabolism given over 4 month in patients with prostate cancer or breast cancer and bone metastasis. A prospective, single-arm multicenter study)

Seit 10/2006

Teilnahme an der Studie RC57 (Capecitabin + Erlotinib gefolgt von Gemcitabin versus Gemcitabin + Erlotinib gefolgt von Capecitabin. Randomisierte Phase-III-Studie zur Behandlung des fortgeschrittenen Pankreaskarzinoms)

Seit 08/2006

Teilnahme an der APRONTA-Studie  (Antibiotika-Prophylaxe mit Levofloxacin versus Placebo bei älteren Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Bronchial-Karzinom unter Docetaxel-Carboplatin Therapie - eine randomisierte, doppelverblindete, placebokontrollierte Phase III Studie)

Seit 06/2006

Teilnahme an der Studie AIO KRK 0604 (Randomisierte Phase-II-Studie zum Einsatz von Bevacizumab in Kombination mit Capecitabin / Irinotecan oder Capecitabin / Oxaliplatin in der Erstlinientherapie von Patienten mit fortgeschrittenem kolorektalen Karzinom)

Weitere Auskünfte erhalten Sie im Gespräch mit Dr. Rubanov, der mit Ihnen gegebenenfalls auch die Aufnahme in eine Studie bespricht.